Blütenhonig: Sensorische Prüfung

Blütenhonig: Sensorische Prüfung

Ob als Brotaufstrich, zum Süßen von Heißgetränken oder als Backzutat: Honig ist ein echter Allrounder – und wegen seiner entzündungshemmenden Enzyme, bioaktiven Stoffe und Antioxidantien zugleich gesund. Besonders beliebt: Flüssiger Blütenhonig. Welche von insgesamt sieben in Österreich gängigen Blütenhonig-Marken den höchsten Genuss verspricht, hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien nun in Kooperation mit dem Kochmagazin GUSTO und der Universität Wien ermittelt.

Dafür wurden folgende Produktmarken einer sensorischen Prüfung unterzogen:

  • BILLA Blütenhonig mit Linde
  • CLEVER Blütenhonig
  • DARBO Naturrein feiner Blütenhonig
  • GRANDESSA Blütenhonig
  • HONIGMAYR Blütenhonig
  • MARLENE flüssiger Blütenhonig goldklar
  • SPAR Blütenhonig

Die vom Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien durchgeführte Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. In einem ersten Schritt unterzogen sensorisch geschulte Prüfer die Produkte einer Quantitativen Deskriptiven Analyse (QDA nach Stone et al. (1974)). Zunächst wurden sechs produktspezifische Attribute mit insgesamt 23 Definitionen festgelegt, anhand derer die Honig-Sorten beschrieben werden konnten – z.B. Geschmack, Aussehen, Geruch, Flavour, Mundgefühl & Textur etc.. Anschließend evaluierten die Prüfer alle Produkte in randomisierter Reihenfolge entsprechend dieser Attribute auf einer Skala von 0 bis 10 (0 = nicht wahrnehmbar – 10 = sehr intensiv) und erstellten für jede untersuchte Marke ein spezifisches sensorisches Profil.

Auf Basis dieser intensiven und systematisierten Auseinandersetzung mit den Honig-Sorten nahmen die Prüfer in einem zweiten Schritt eine Gesamtbewertung für jede der untersuchten Marken vor.

Die Prüfung fand im Sensoriklabor des Departments für Ernährungswissenschaften der Universität Wien statt.

Spar Blütenhonig Testsieger, gefolgt von Grandessa, Clever und Honigmayr

Mit einer Gesamtbewertung von 7,97 Punkten erzielte der Spar Blütenhonig den ersten Platz, wobei es vor allem das stimmige Gesamtbild war, das die Prüfer überzeugte. Mit nur geringem Abstand (7,82 Punkte) sicherte sich der Grandessa Blütenhonig von Hofer den zweiten Rang. Zu gefallen wusste der Grandessa vor allem mit einem sehr intensiven Geruch, bei der die süße Note besonders ausgeprägt war. Auch geschmacklich wurde er als süßeste aller untersuchten Sorten wahrgenommen.

Den dritten Platz teilten sich die Produkte von Clever und Honigmayr (beide 7,40 Punkte). Wenn sie sich auch farblich unterschieden, so waren beide vergleichbar klar, zeigten in der Viskosität keine relevanten Unterschiede und waren zudem ähnlich klebrig. Zwar wies der Clever Honig ausgeprägtere Geruchs- und Flavour-Noten auf, jedoch war er geschmacklich nicht ganz so süß wie der der Honig von Honigmayr, stattdessen einen Hauch sauer und bitterer. Auf den weiteren Plätzen folgten die Produkte von Marlene (6,63 Pkt.), Billa (6,41 Pkt.) und Darbo (6,40 Pkt.).

Für alle untersuchten Blütenhonige gilt: Die Gesamtbewertung variierte zwischen 6,40 Pkt. und 7,97 PKt. und lag somit im höheren Bereich der 10 Punkte-Skala – was auf eine gute Qualität aller untersuchten Honige hinweist.