Mobilfunkanbieter: Test von Konditionen, Angebot & Service

Mobilfunkanbieter: Test von Konditionen, Angebot & Service

Die Anzahl an Mobilfunkanbietern ist groß, das Angebot möglicher Tarife naturgemäß noch größer. Wer auf der Suche nach einem zum eigenen Verbrauch passenden Tarif zum Telefonieren, für WhatsApp-Nachricht oder auch das mobile Internet-Surfen ist, sollte genau hinschauen – denn Unterschiede zeigen sich oft erst auf den zweiten Blick. Wo Preis und auch Service stimmen, hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien anhand von unterschiedlichen Nutzungstypen jetzt genauer untersucht.

Im Mittelpunkt der Tests standen Konditionen, Angebotsvielfalt, Transparenz, Komfort sowie der Kundendienst. Folgende 23 österreichische Mobilfunkanbieter wurden in die Tests eingeschlossen:

  • A1
  • Allianz SIM
  • Billi Tel
  • bob
  • delight mobile
  • DIALOG telekom
  • Drei
  • eety
  • Fenercell
  • Ge org!
  • HoT
  • Lycamobile
  • Red Bull Mobile
  • S Budget Mobile
  • spusu
  • Tele.ring
  • T-Mobile
  • UPC
  • Vectone Mobile
  • VOLmobil
  • WOWWW!
  • yesss!
  • yooopi!

Prepaid- und Vertragsangebote (Postpaid) wurden sowohl getrennt, als auch kombiniert über alle Anbieter verglichen. Insgesamt wurden so drei Testsiege ausgelobt: Jeweils separat für Wertkarten- und Vertragsanbieter sowie in einem Gesamtranking über alle Mobilfunkunternehmen. Die Testurteile setzen sich aus den Leistungen der Mobilfunkanbieter in den vier Haupttestkategorien Konditionen, Angebotsvielfalt, Transparenz & Komfort und Kundendienst zusammen, die mit unterschiedlicher Gewichtung in die Wertungen eingingen.

Für den Wertkartenanbieter-Test (Prepaid):

  1. Konditionen: Wie sind Kosten und Tarifbedingungen für drei definierte Wertkarten-Nutzungsszenarien? (45% des Gesamtwertes)
  2. Angebotsvielfalt: Wie breit ist das Angebotsspektrum an Wertkarten-Tarifen, etc.? (20% des Gesamtwertes)
  3. Transparenz & Komfort: Wie transparent und komfortabel sind Tarifbedingungen und Website? (20% des Gesamtwertes)
  4. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (15% des Gesamtwertes)

Für den Vertragsanbieter-Test (Postpaid):

  1. Konditionen: Wie sind Kosten und Vertragsbedingungen der Tarife für drei definierte Vertrags-Nutzungsszenarien? (45% des Gesamtwertes)
  2. Angebotsvielfalt: Wie breit ist das Angebotsspektrum an Vertrags-Tarifen, etc.? (20% des Gesamtwertes)
  3. Transparenz & Komfort: Wie transparent und komfortabel sind Tarifbedingungen und Website? (20% des Gesamtwertes)
  4. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (15% des Gesamtwertes)

Für den Gesamt-Test:

  1. Konditionen: Wie sind Kosten und Vertragsbedingungen der Tarife für drei definierte Wertkarten- und Vertrags-Nutzungsszenarien? (45% des Gesamtwertes)
  2. Angebotsvielfalt: Wie breit ist das Angebotsspektrum an Wertkarten-Tarifen, Vertrags-Tarifen, etc.? (20% des Gesamtwertes)
  3. Transparenz & Komfort: Wie transparent und komfortabel sind Tarifbedingungen und Website? (20% des Gesamtwertes)
  4. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (15% des Gesamtwertes)

Die Leistungen in den Kategorien Konditionen, Angebotsvielfalt sowie Transparenz & Komfort wurden durch Experten analysiert. Der Kundendienst wurde durch qualifizierte und verdeckte Tester bewertet. Dabei wurde jeder Anbieter 5-mal per Email und 5-mal telefonisch getestet.

Konditionen: Entscheidend ist das Nutzungsverhalten

Im Rahmen der Analyse der Konditionen wurden die Kosten und Tarifbedingungen der jeweils günstigsten Wertkarten- und Vertrags-Tarife für jeweils drei typische Nutzungsprofile betrachtet. Für Wertkartentarife wurden dabei Wenignutzer, Normalnutzer und Smartphone-Normalnutzer verglichen. Für Vertragstarife wurde der Smartphone-Normalnutzer (mit den gleichen Profileigenschaften wir der Wertkarten-Tarif Smartphone-Nutzer) einem Smartphone-Vielnutzer mit deutlich höherem Verbrauch und einem richtigen Poweruser gegenübergestellt.

Dabei zeigte sich, dass es nicht DEN günstigsten Anbieter für alle Bedürfnisse gibt. Vielmehr stellte sich je nach konkretem Telefonier- und Surfverhalten mal das eine und mal das andere Mobilfunkunternehmen als beste Wahl heraus. Entsprechend sind die Schulnoten für die Anbieter in der Kategorie Konditionen auch nicht immer gut ausgefallen. Das heißt jedoch nicht per se, dass ein Anbieter teuer ist, sondern kann durchaus einfach bedeuten, dass er sich auf eine spezifische Gruppe an Nutzer spezialisiert hat.

So gab es Anbieter, die zwar durchaus günstige Tarife für Wenig- und Normalnutzer mit mäßiger Telefonnutzung bieten – wer jedoch mit beispielsweise 200 Telefonminuten, 40 SMS und einem benötigten Datenvolumen von 2.000 MB sein Smartphone häufiger nutzt, hat hier unter Umständen das Nachsehen und bezahlt zu viel. Konkret schwankten die Preise etwa im beschriebenen Szenario des Smartphone-Nutzer bei Wertkarten-Nutzung zwischen monatlich 10 und 20 €. Wer bei diesem Nutzungsumfang denkt, dass ihn ein Vertrags-Tarif immer günstiger als eine Wertkarte kommt, der irrt. Smartphone-Nutzer mit Vertrag zahlten im Test bis zu 35 € im Monat: 3,5 Mal so viel wie bei der günstigsten Wertkarte. Ein Blick auf Wertkarten-Tarife lohnt sich also in vielen, auch nutzungsintensiven Verbrauchsfällen. Ähnliche Preisspannen ergaben sich für die übrigen Nutzungsprofile, im Durchschnitt konnte durch die Wahl des günstigsten Anbieters gut 70% gegenüber dem teuersten gespart werden.

Die besten Wertkarten-Konditionen im Test bot Vectone Mobile knapp vor HoT. Bei Vertrags-Tarifen konnte sich spusu klar vor yesss! durchsetzen. In der Gesamtwertung über alle Wertkarten und Vertrags-Anbieter hinweg konnte UPC den Sieg in dieser Kategorie für sich verbuchen.

Eingeschränkte Angebotsvielfalt bei Prepaid-Anbietern

Deutliche Unterschiede zeigten sich ebenfalls in der Angebotsvielfalt. Hier offenbarten die reinen Prepaid-Anbieter Schwächen gegenüber Vertrags-Anbietern und Anbietern in beiden Tarifbereichen, denn sie offerieren meist nur eine geringe Auswahl an Tarifen und Zusatzpaketen. So fehlen vor allem Zusatzleistungen wie ein Webstick zum mobilen Surfen per Laptop, eine Multisim oder passende Handys oder Tablets im Angebot. Auch Internet-Flatrates für besonders hohe Ansprüche ab 5.000 MB/Monat sind selten zu finden.

Bei Vertrags-Anbietern waren deutlich größere Internet-Kontingente verfügbar. Auch eine umfangreiche Hardware-Auswahl stand bei vielen Anbietern zur Verfügung. Allerdings vermissten die Tester in mehreren Fällen vor allem bei Vielnutzern beliebte Allnet-Flatrates, d.h. ein unlimitiertes monatliches Kontingent an Freiminuten und SMS in alle Netze.

Im Wertkartenanbieter-Test konnten vor allem die großen Anbieter T-Mobile, A1 und Drei mit der Note „sehr gut“ überzeugen. Im Gesamt-Test belegt Drei den ersten Platz in dieser Kategorie.

Teils Mängel bei der Transparenz der Gebühren

In der Testkategorie „Transparenz & Komfort“ wurde zum einen bewertet, wie transparent wichtige Kosten wie monatliche und einmalige Gebühren sowie Gebühren für über eventuelle Inklusiv-Leistungen hinausgehende Telefongespräche, SMS und Auslandsnutzungen dargestellt waren. Zudem wurde erfasst, wie komfortabel und kundenorientiert die Website bei der Information über die angebotenen Tarife auftrat. Viele Anbieter überzeugten in dieser Testkategorie mit einer meist sehr transparenten Darstellung ihrer einmaligen und monatlichen Tarifgebühren.

Bei einem Viertel der getesteten Unternehmen waren Preise für über Inklusivvolumina hinausgehende Telefonminuten und SMS oder Megabyte Datenvolumen jedoch nur versteckt in Fußnoten dargestellt bzw. erst im Bestellvorgang ersichtlich. Auch Kosten für MMS oder Auslandsnutzungen waren bei höchstens die Hälfte der Anbieter nur beim Blick in das Kleingedruckte ersichtlich. Und auch bezüglich der Übersichtlichkeit der angebotenen Tarife besteht häufig noch Verbesserungsbedarf: Bei sieben der 23 untersuchten Anbieter sucht man komplett vergeblich eine tabellarische Vergleichsübersicht der eigenen Tarife, in der man als Kunde die Unterschiede und somit den für einen am besten geeigneten Tarif schnell und einfach einsehen konnte.

Den 1. Platz hinsichtlich Transparenz und Komfort erzielten im Vertragsanbieter-Test sowie im Gesamt-Test Allianz SIM, im Wertkartenanbieter-Test konnte tele.ring die Tester überzeugen.

Email-Kundendienst antwortete des Öfteren leider gar nicht

Schließlich wurden telefonisch als auch per E-Mail Beratungsanfragen sowie Fragen zu Produktdetails oder Bestellungen an den Kundendienst der Anbieter gestellt. Dabei wurden v.a. Freundlichkeit, Erreichbarkeit und Kompetenz bewertet. Es zeigte sich, dass alle Unternehmen telefonisch gut zu erreichen waren. Allerdings war dazu des Öfteren etwas Geduld in der Warteschlange von Nöten. Hatte man schließlich einen Mitarbeiter am Telefon, war dieser fast immer durchaus freundlich und nahm sich ausreichend Zeit. Auch konnten die Hotline-Mitarbeiter in fast 90 % der Test-Calls mit einer korrekten Antwort dienen. Lediglich bezüglich des Umfangs bei gegebenen Antworten besteht Verbesserungsbedarf. In einem Viertel der Tests fiel die Antwort, obwohl richtig, äußerst knapp aus.

Per Email zeigte sich allerdings deutliche Schwächen: Die Tester erhielten auf nur 76% ihrer Testmails innerhalb von drei Werktagen auch eine Antwort – und selbst wenn der Support reagierte, erwies sich die Antwort in knapp 20% aller Fälle als nicht korrekt. Doch nicht alle Anbieter offenbarten Mängel beim Kundendienst. Mit dem besten Support In Gesamtwertung und Wertkartenanbieter-Test überzeugte T-Mobile, dicht gefolgt von WOWWW! und eety. Im Vertragsanbieter-Test konnten hinter T-Mobile ebenfalls Ge org! und yesss! überzeugen.

Yesss! siegt im Gesamt- und Vertragsanbieter-Test, HoT belegt den 1. Platz im Wertkartenanbieter-Test

Der Anbieter Yesss!, bei dem Wertkarten und Vertragstarife erhältlich sind, hat die gesetzten Kriterien insgesamt am besten erfüllt und wurde Testsieger sowohl im Gesamtranking als auch in der separaten Bewertung für Postpaid-Anbieter. HoT konnte die Tester im Vergleich der Prepaid-Anbieter überzeugen.

Die Detailergebnisse der Studie sind gegen eine Schutzgebühr von 1.490 EUR zzgl. USt. bei der ÖGVS (info@qualitaetstest.at) erhältlich.

Gesamt (Prepaid)Gesamt (Postpaid)

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-5 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Angebotsvielfalt (Gesamt)

 AnbieterZielerreichungInfo
1Drei94,8%1,3 | sehr gut
2T-Mobile93,3%1,4 | sehr gut
3A192,5%1,5 | sehr gut
4bob92,2%1,5 | gut
5Ge org!90,0%1,7 | gut

Transparenz & Komfort (Gesamt)

 AnbieterZielerreichungInfo
1Allianz SIM96,6%1,2 | sehr gut
2tele.ring95,6%1,3 | sehr gut
3yesss!93,2%1,5 | sehr gut
4HoT92,9%1,5 | sehr gut
5VOLmobil92,0%1,5 | gut

Konditionen (Gesamt)

 AnbieterZielerreichungInfo
1UPC84,6%2,0 | gut
2yesss!81,9%2,2 | gut
3Ge org!78,6%2,4 | gut
4Vectone Mobile77,9%2,5 | gut
5HoT77,6%2,5 | gut

Kundendienst (Gesamt)

 AnbieterZielerreichungInfo
1T-Mobile96,0%1,3 | sehr gut
2WOWWW!92,6%1,5 | sehr gut
3eety92,2%1,5 | gut
4Ge org!91,9%1,5 | gut
5yesss!90,7%1,6 | gut

Angebotsvielfalt (Prepaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1T-Mobile100%1,0 | sehr gut
2A198,5%*1,1 | sehr gut
3Drei98,5%*1,1 | sehr gut
4HoT98,0%1,1 | sehr gut
5bob96,7%1,2 | sehr gut

Transparenz & Komfort (Prepaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1tele.ring95,6%1,3 | sehr gut
2yesss!93,2%1,5 | sehr gut
3HoT92,9%1,5 | sehr gut
4S Budget Mobile90,3%1,6 | gut
5spusu89,5%1,7 | gut

Konditionen (Prepaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1Vectone Mobile77,9%2,5 | gut
2HoT77,6%2,5 | gut
3yesss!77,2%2,5 | befriedigend
4Ge org!73,4%2,8 | befriedigend
5Lycamobile73,4%2,8 | befriedigend

Kundendienst (Prepaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1T-Mobile96,0%1,3 | sehr gut
2WOWWW!92,6%1,5 | sehr gut
3eety92,2%1,5 | gut
4Ge org!91,9%1,5 | gut
5yesss!90,7%1,6 | gut

Angebotsvielfalt (Postpaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1DIALOG telekom91,0%1,6 | gut
2Drei91,0%1,6 | gut
3bob87,7%1,8 | gut
4A186,6%1,9 | gut
5T-Mobile86,6%1,9 | gut

Transparenz & Komfort (Postpaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1Allianz SIM96,6%1,2 | sehr gut
2tele.ring95,6%1,3 | sehr gut
3yesss!93,2%1,5 | sehr gut
4VOLmobil92,0%1,5 | gut
5spusu89,5%1,7 | gut

Konditionen (Postpaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1spusu93,7%1,4 | sehr gut
2yesss!86,6%1,9 | gut
3UPC84,6%2,0 | gut
4Ge org!83,7%2,1 | gut
5tele.ring79,9%2,3 | gut

Kundendienst (Postpaid)

 AnbieterZielerreichungInfo
1T-Mobile96,0%1,3 | sehr gut
2Ge org!91,9%1,5 | gut
3yesss!90,7%1,6 | gut
4UPC88,9%1,7 | gut
5Allianz SIM87,7%1,8 | gut
*A1 und Drei sind in der Kategorie "Angebotsvielfalt (Prepaid)" auf dem gemeinsamen 2. Platz