Test Erdbeerjoghurt: Sensorische Prüfung

Test Erdbeerjoghurt: Sensorische Prüfung

Zeitlos gut: Auch wenn Jahr für Jahr neue Fruchtvarianten im Joghurt-Regal hinzukommen – das klassische Erdbeerjoghurt hält sich nach wie vor auf Platz 1 der Beliebtheitsskala. Welche von insgesamt sieben in Österreich gängigen Erdbeerjoghurt-Marken den höchsten Genuss verspricht, hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien nun in Kooperation mit dem Kochmagazin GUSTO und der Universität Wien ermittelt.

Dafür wurden die Erdbeerjoghurts folgender Marken einer sensorischen Prüfung unterzogen:

  • Clever
  • Ein gutes Stück Heimat
  • Landliebe
  • Nöm
  • Schärdinger
  • Spar
  • Zurück zum Ursprung

Alle Erdbeerjoghurts wurden aus pasteurisierter Milch hergestellt. Der Fettanteil der Milch lag zwischen 3,2% (Nöm, Clever) und 4% (Schärdinger), der Erdbeer-Anteil bewegte sich in einem Korridor von 10% (Nöm) und 15% (Zurück zum Ursprung). Bei den Produkten von Schärdinger, Landliebe und Clever kam auch Erdbeersaft-Konzentrat zum Einsatz.

Die vom Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien durchgeführte Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. In einem ersten Schritt unterzogen sensorisch geschulte Prüfer die Produkte einer Quantitativen Deskriptiven Analyse (QDA nach Stone et al. (1974)). Zunächst wurden 20 produktspezifische Attribute der Kategorie Aussehen, Geruch, Flavour, Geschmack, Mundgefühl sowie Nachgeschmack inklusive Definitionen festgelegt, anhand derer die Erdbeerjoghurts beschrieben werden konnten. Anschließend evaluierten die Prüfer alle Produkte in randomisierter Reihenfolge entsprechend dieser Attribute auf einer Skala von 0 bis 10 (0 = nicht wahrnehmbar – 10 = sehr intensiv) und erstellten für jede untersuchte Marke ein spezifisches sensorisches Produktprofil.

Auf Basis dieser intensiven und systematisierten Auseinandersetzung mit den Erdbeerjoghurts nahmen die Prüfer in einem zweiten Schritt eine Gesamtbewertung für jede der untersuchten Marken vor.

Die Prüfung fand im Sensorik-Labor des Departments für Ernährungswissenschaften der Universität Wien statt.

Testsieger: Schärdinger – vor Zurück zum Ursprung und Spar

Mit dem besten Gesamteindruck konnte sich das Schärdinger Erdbeerjoghurt auf dem ersten Rang platzieren. Dabei zeigte das Joghurt im Test bis auf zwei überdurchschnittlich intensive Ausprägungen beim Flavour (Frische Milch und Sahne) keine speziellen Auffälligkeiten. Vielmehr war es die harmonische Gesamtkomposition, die zur höchsten Gesamtbewertung führte.

Den zweiten Platz sicherte sich das Erdbeerjoghurt von Zurück zum Ursprung. Sowohl beim Geruch als auch beim Flavour stand bei diesem Produkt die Erdbeernote klar im Vordergrund. Zudem wies das Joghurt von Hofer im Test die höchste Anzahl an Erdbeerstückchen auf.

Als vergleichsweise schwächer ausgeprägt erwiesen sich hingegen die Geruchs- und Flavour-Erdbeernoten beim Spar Erdbeerjoghurt. Das Produkt war aber sahnig und wies genügend Erdbeerstückchen auf. Trotz stärkerer Assoziationen beim Geruch und Flavour mit fermentierten Milchprodukten wie beispielsweise Buttermilch oder Kefir wusste das Spar Joghurt durchaus zu gefallen und hinterließ bei den Testern den drittbesten Gesamteindruck aller verkosteten Joghurts.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Produkte von Clever, Nöm, Landliebe und Ein gutes Stück Heimat.