Rindsuppe: Sensorische Prüfung

Rindsuppe: Sensorische Prüfung

Suppenwürfel kommen in der heimischen Küche zu unterschiedlichsten Zwecken zum Einsatz: Ob als schmackhafte Basis für Suppen, Saucen und Eintöpfe oder um Braten- und Pfannengerichte die erwünschte Würze zu geben. Und wer in der kalten Jahreszeit einfach nur fix eine heiße Brühe zaubern möchte, ist mit einem Würfel und Heißwasser bestens bedient. Welche von insgesamt acht in Österreich gängigen Rindsuppen den höchsten Genuss verspricht, hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien nun in Kooperation mit dem Kochmagazin GUSTO und der Universität Wien ermittelt.

Dafür wurden folgende Produktmarken einer sensorischen Prüfung unterzogen:

  • BILLA Rindsuppe
  • BIO GOURMET Brühe mit Rind
  • KANIA Rinderbrühe
  • KNORR Goldaugen Rindsuppe
  • LE GUSTO klare Rindsuppe
  • MAGGI Rindfleischsuppe
  • MERKUR Immer Gut Rindsuppe
  • SPAR Rindfleisch Suppe

Alle Produkte außer Bio Gourmet bestanden aus Rindfleischextrakt. Das Bio Gourmet Produkt enthielt Rindfleischpulver und Rinderfett.

Die vom Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien durchgeführte Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. In einem ersten Schritt unterzogen sensorisch geschulte Prüfer die Produkte einer Quantitativen Deskriptiven Analyse (QDA nach Stone et al. (1974)). Zunächst wurden 19 produktspezifische Attribute der Kategorie Aussehen, Geruch, Flavour, Geschmack sowie Nachgeschmack inklusive Definitionen festgelegt, anhand derer die Rindsuppen beschrieben werden konnten. Anschließend evaluierten die Prüfer alle Produkte in randomisierter Reihenfolge entsprechend dieser Attribute auf einer Skala von 0 bis 10 (0 = nicht wahrnehmbar – 10 = sehr intensiv) und erstellten für jede untersuchte Marke ein spezifisches sensorisches Produktprofil.

Auf Basis dieser intensiven und systematisierten Auseinandersetzung mit den Rindsuppen nahmen die Prüfer in einem zweiten Schritt eine Gesamtbewertung für jede der untersuchten Marken vor.

Die Prüfung fand im Sensorik-Labor des Departments für Ernährungswissenschaften der Universität Wien statt.

Testsieger: Knorr Goldaugen Rindsuppe – vor Spar Rindfleischsuppe und Maggi Rindfleischsuppe

Mit dem besten Gesamteindruck konnte sich die Knorr Goldaugen Rindsuppe auf dem ersten Rang platzieren. Für die spezifische Kombination von Rind-, Suppengemüse- und Gewürze-Flavour sowie ausgeprägten salzigen und Umami-Noten wurde ihr im Test der intensivste allgemeine Flavour zugesprochen.

Den zweiten Platz in der Gesamtwertung konnte sich die Spar Rindfleischsuppe sichern. Auch sie wies einen überdurchschnittlich intensiven allgemeinen Flavour im Test auf, wobei die Flavour-Attribute nach Suppengemüse und Gewürzen stärker als bei allen anderen Suppen ausgeprägt waren.

Ein klares Bekenntnis zum Rind wies in sensorischer Hinsicht die Maggi Rindfleischsuppe auf. Die Drittplatzierte präsentierte sich nicht nur mit dem intensivsten Rindgeruch aller getesteten Suppen – auch beim Rindflavour setzte sie sich deutlich auf der Intensitäts-Skala von den anderen ab.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Produkte von Le Gusto, Billa, Kania und Merkur, die in der Gesamtwertung alle mit „gut“ benotet wurden, sowie Bio Gourmet mit einem „befriedigend“.