Test Kakao- und Schokomilch: Sensorische Prüfung

Test Kakao- und Schokomilch: Sensorische Prüfung

Heiße Schokolade, Kakao, Trinkschokolade, Schokomilch: Seit dem Einzug von Instant-Getränken in die Gastronomie und Haushalte gehen die Begriffe bunt durcheinander. Ursprünglich trugen nur Getränke, die auch tatsächlich auf Basis von Schokolade hergestellt wurden, diesen Begriff im Namen – wohingegen die Bezeichnung Kakao in allen Spielarten allein Kakaopulver basierten Getränken vorbehalten war. In Anlehnung an die klassische Definition hat die die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien nun in Kooperation mit dem Kochmagazin GUSTO und der Universität Wien ermittelt, welche der hierzulande gängigsten Kakao- und Schokomilch-Marken den höchsten Genuss verspricht.

Dafür wurden folgende Produkte einer sensorischen Prüfung unterzogen:

Schokomilch

  • Alpengut Schokomilch
  • NöM Schokomilch to go
  • Schärdinger Schokotraum
  • Zurück zum Ursprung Bergbauern Schokomilch

Kakaomilch

  • Billa Kakaomilch
  • NöM Kakaomilch
  • Tirolmilch Kakao
  • Wiesenmilch Kakaogenuss

In den evaluierten Kakao- bzw. Schokomilch Produkten war der Zuckergehalt sehr ähnlich. Er bewegte sich zwischen 8,4 g/100g und 11 g/100 g in den Kakao-Getränken; bei den Schokomilch-Varianten lag er in einem Korridor von 8,6 g/100 g bis 11g/100 g.

Die Kakaomilch-Produkte wurden auf Basis von Magerkakaopulver, die Schokomilch-Sorten auf Basis von Schokoladenpulver hergestellt. Nur die Schärdinger Schokomilch wies sowohl Kakao- als auch Schokoladenpulver aus.

Die vom Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien durchgeführte Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. In einem ersten Schritt unterzogen sensorisch geschulte Prüfer die Produkte einer Quantitativen Deskriptiven Analyse (QDA nach Stone et al. (1974)). Zunächst wurden 16 produktspezifische Attribute der Kategorien Aussehen, Geruch, Flavour, Geschmack, Mundgefühl & Textur sowie Nachgeschmack inklusive Definitionen festgelegt, anhand derer die Kakao- und Schokomilch-Marken beschrieben werden konnten. Anschließend evaluierten die Prüfer alle Produkte in randomisierter Reihenfolge entsprechend dieser Attribute auf einer Skala von 0 bis 10 (0 = nicht wahrnehmbar – 10 = sehr intensiv) und erstellten für jede untersuchte Marke ein spezifisches sensorisches Produktprofil.

Auf Basis dieser intensiven und systematisierten Auseinandersetzung mit den Kakao- und Schokomilch-Getränken nahmen die Prüfer in einem zweiten Schritt eine Gesamtbewertung für jede der untersuchten Marken vor.

Die Prüfung fand im Sensorik-Labor des Departments für Ernährungswissenschaften der Universität Wien statt.

Testsieger: Alpengut (Schokomilch) und Tirolmilch (Kakaomilch)

In der Schokomilch-Gruppe belegte Alpengut den ersten Platz in der Gesamtwertung. Bis auf eine besonders glatte Textur sowie einen im Vergleich zu den anderen Schokomilch-Sorten etwas stärker ausgeprägten Kakao-Flavour stach die Marke von Lidl im Test an keiner Stelle durch besondere sensorische Intensitäten hervor, vielmehr überzeugte Alpengut im harmonischen Zusammenspiel der unterschiedlichen Komponenten.

Mit minimalem Abstand folgt Zurück zum Ursprung Bergbauern Schokomilch auf Rang zwei. Der Flavour nach Milchschokolade und frischer Milch war bei dieser Probe etwas intensiver als beim Alpengut-Produkt, geschmacklich war die Hofer-Milch von allen Schokomilch-Sorten die am wenigsten süße Variante.

In der Kakaomilch-Gruppe sicherte sich Tirolmilch den ersten Platz in der Gesamtwertung. Von allen vier Marken war bei diesem Produkt der Kakao-Flavour am stärksten ausgeprägt; zugleich überzeugte die Tirolmilch mit einem ganz besonderen Verhältnis süßer und bitterer Geschmacksnoten.

Auf Rang zwei platzierte sich die Kakaomilch von Billa. Sie zeigte sich im Test geschmacklich etwas süßer als die Tirolmilch, in puncto Flavour war die Wahrnehmung der Attribute nach frischer Milch ähnlich intensiv wie die nach Kakaopulver.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Produkte von NöM und Schärdinger in der Gruppe der Schokomilch-Sorten sowie NöM und Wiesenmilch bei den Kakaomilch- Marken.