Wurst- und Fleischtheken: Test von Erscheinungsbild, Service & Beratung

Wurst- und Fleischtheken: Test von Erscheinungsbild, Service & Beratung

Ob Leberkäse, Extrawurst oder Schnitzel: Wurst- und Fleischwaren stellen für viele Österreicher und Österreicherinnen unverzichtbare Lebensmittel dar. Gern werden diese frisch an der Fleischtheke gekauft, an der man sich auch eine fachmännische Beratung erwartet. Doch wie ist es um die Beratung sowie das Service tatsächlich bestellt? Die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien hat in Zusammenarbeit mit dem Kochmagazin GUSTO insgesamt acht Anbieter untersucht.

Folgende Anbieter wurden in den Test eingeschlossen:

  • ADEG
  • Eurospar
  • Interspar
  • Merkur
  • MPREIS
  • Nah&Frisch
  • Spar
  • Unimarkt

Das Testurteil setzt sich aus den Leistungen der Wurst- und Fleischtheken in insgesamt drei Haupttestkategorien zusammen, die mit unterschiedlicher Gewichtung in die Gesamtwertung eingingen:

  • Erscheinungsbild: Machten die Wurst- und Fleischtheke sowie die Mitarbeiter einen sauberen und gepflegten Eindruck? (20% des Gesamtwertes)
  • Service: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt? (30% des Gesamtwertes)
  • Beratung: Erfolgte eine umfassende und kompetente Beratung hinsichtlich der Wurst- und Fleischwaren? (50% des Gesamtwertes)

Die Wurst- und Fleischtheken wurden mit der Methodik Mystery Check bewertet. Speziell qualifizierte, verdeckte Tester ließen sich vor Ort beraten und füllten im Anschluss einen Fragebogen mit 55 Fragen aus. Jeder Anbieter wurde acht Mal an verschiedenen Standorten getestet.

Erscheinungsbild

Bei der Präsentation von frischen Lebensmitteln ist die Sauberkeit der Vitrinen und Auslageflächen essentiell. Auch beim Personal sind ein gepflegtes Äußeres sowie saubere Arbeitskleidung noch wichtiger als in anderen Abteilungen. Im Test wurden fast alle Filialen diesen Ansprüchen gerecht: Auch wenn der einen oder anderen Vitrine der Kontakt mit einem Reinigungstuch gut getan hätte – insgesamt gab es meist weder an den Auslagen selbst noch bei den Mitarbeitern größere Beanstandungen. Zudem waren die Auslageflächen meist gut gefüllt und ansehnlich sortiert. Einziger Kritikpunkt: In etwa jedem zehnten Testfall wirkten die in den Vitrinen präsentierten Lebensmittel nicht mehr sonderlich frisch.

In puncto Erscheinungsbild konnte vor allem MPREIS überzeugen. Die Plätze zwei und drei in dieser Teilkategorie wurden von Spar und ADEG belegt, welche ebenfalls mit einem sehr guten Erscheinungsbild aufwarteten.

Service

Auch hinsichtlich des Service gab es nur relativ wenig zu beanstanden. Positiv fiel den Testern die Freundlichkeit der Mitarbeiter in fast allen durchgeführten Tests auf. Stets erfolgte eine Begrüßung mit einer offenen Eingangsfrage (z.B. „Was darf es sein?“) und auch die Tatsache, dass sich die Verkäufer meist ausreichend Zeit für die Anliegen der Testkunden nahmen fiel positiv auf. Auch auf Rückfragen seitens der Tester reagierten die Mitarbeiter fast immer freundlich.

Einzig wenn Mehrgewicht beim Abwiegen der Wurst- und Fleischwaren anfiel, hätten sich die Tester gewünscht, öfter gefragt zu werden, ob das Gewicht trotzdem so in Ordnung ist – diese Rückfrage wurde in etwa einem Drittel der Testkäufe bei denen es zu Mehrgewicht kam nicht gestellt.

Unimarkt erzielte in der Kategorie Service den ersten Platz, gefolgt von ADEG und Eurospar.

Beratung

Optimierungspotential zeigte sich oftmals hinsichtlich der Beratung. Diese fiel an einigen Wurst- und Fleischtheken eher dürftig aus. Während die Testkunden bei Fragen hinsichtlich einer Empfehlung für bestimmte Wurstsorten vom Verkaufspersonal meist noch eine Antwort erhielten, gingen die Mitarbeiter oft jedoch nicht genauer auf spezifische Unterschiede zwischen präsentierten Wurstwaren ein. Und auch, wenn bestimmte Wurstsorten angepriesen wurden, fehlten jedoch häufig Begründungen, warum gerade diese oder jene Sorte vorgeschlagen wurde.

Befragt nach einem geeigneten Fleisch zur Zubereitung eines Zwiebelrostbratens sprachen die Mitarbeiter in fast allen Fällen eine stimmige Empfehlung aus. Verbesserungspotential zeigte sich jedoch hinsichtlich weiterführender Ratschläge: Obwohl die Testkunden explizit danach fragten, konnten die Verkäufer in etwas mehr als 20% der Testfälle keine Informationen zur Zubereitung des Fleischs geben.

Auch an der einen oder anderen weiteren Stelle in puncto Beratungskompetenz traten Schwächen zutage. Beispielsweise wurden die Fragen der Testkäufer, wie das Fleisch am besten gelagert werden sollte, in nur etwas mehr als einem Drittel der Fälle vollständig (d.h. Lagerort und – Temperatur wurden genannt) beantwortet.

ADEG erzielte den ersten Platz in der Kategorie Beratung. MPREIS und Spar nahmen den zweiten und den dritten Platz in dieser Kategorie ein.

ADEG Testsieger der Gesamtstudie, gefolgt von MPREIS und Spar

ADEG erfüllte die gesetzten Kriterien am besten und wurde Gesamttestsieger, gefolgt von MPREIS und Spar. ADEG überzeugte vor allem mit dem besten Ergebnis hinsichtlich der Beratung. MPREIS auf dem zweiten Platz punktete maßgeblich mit dem besten Erscheinungsbild und überdurchschnittlichen Leistungen in den Kategorien Service und Beratung. Spar auf Rang drei konnte ebenfalls sehr gute Leistungen in puncto Erscheinungsbild und Service sowie gute Leistungen in der Kategorie Beratung vorweisen.

Die ausführlichen Ergebnisse des Tests sind gegen eine Schutzgebühr von 1.250 EUR zzgl. USt. bei der ÖGVS (info@qualitaetstest.at) erhältlich.

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Erscheinungsbild

 AnbieterZielerreichungInfo
1MPREIS98,0%1,1 | Sehr Gut
2Spar97,0%1,2 | Sehr Gut
3ADEG96,3%1,2 | Sehr Gut

Service

 AnbieterZielerreichungInfo
1Unimarkt98,8%1,1 | Sehr Gut
2ADEG97,4%1,2 | Sehr Gut
3Eurospar96,4%1,2 | Sehr Gut

Beratung

 AnbieterZielerreichungInfo
1ADEG88,9%1,7 | Gut
2MPREIS88,4%1,8 | Gut
3Spar88,0%1,8 | Gut