Carsharing: Test von Konditionen, Fahrzeugen und Service 2018

Carsharing: Test von Konditionen, Fahrzeugen und Service 2018

Ob aus Sparsamkeit, der Umwelt zuliebe oder um in einer fremden Stadt mobil zu sein: Vieles spricht für das Konzept Carsharing. An Anbietern besteht kein Mangel. Wo man günstige Tarife, ein breites Netz an qualitativ hochwertigen Fahrzeugen und transparente und einfache Buchungsmöglichkeiten findet, hat die ÖGVS nun in Kooperation mit dem Magazin Autorevue genauer untersucht.

Die folgenden fünf Anbieter wurden in die Tests eingeschlossen:

  • car2go
  • DriveNow
  • EMIL
  • Flinkster
  • Zipcar

Während EMIL, Flinkster und Zipcar mit einem stationären Modell arbeiten, bieten car2go und DriveNow ihre Fahrzeugflotte im „free-floating“-Modell an. „Free-floating“ bedeutet, dass Fahrzeuge frei im gesamten Geschäftsgebiet oder bestimmten Zonen im Geschäftsgebiet eines Anbieters in Beschlag genommen und auch wieder abgegeben werden können. Auffindbar sind die Fahrzeuge via Internet, Smartphone-App oder über das Telefon. Stationäre Carsharing-Anbieter hingegen stellen ihr Fahrzeuge nur an bestimmten Stationen im Stadtgebiet zur Verfügung, wo sie in Empfang genommen und nach Gebrauch auch wieder abgegeben werden.  Carsharing von „privat zu privat“ bzw. im Genossenschaftssystem, wie es z.B. über carusocarsharing.com oder carsharing247.com angeboten wird, wurde aus Gründen der Vergleichbarkeit nicht in den Test aufgenommen.

Das Testurteil setzt sich aus den Leistungen der Carsharing-Anbieter in den folgenden vier Haupttestkategorien zusammen, die mit unterschiedlicher Gewichtung in die Gesamtwertung eingingen:

  1. Preise & Konditionen: Wie hoch sind die Kosten für die Nutzung? Wie sind die Versicherungsbedingungen geregelt? (40% des Gesamtwertes)
  2. Fahrzeugflotte: Wie sind Zustand und Handling der angebotenen Fahrzeuge? Wie viele Fahrzeugkategorien werden insgesamt angeboten? (20% des Gesamtwertes)
  3. Verfügbarkeit: Wie schnell können Fahrzeuge im Geschäftsgebiet des Anbieters erreicht werden? Wie viele Fahrzeuge stehen insgesamt zur Verfügung? (20% des Gesamtwertes)
  4. Transparenz & Buchung: Wie transparent sind die Kosten auf der Website dargestellt? Wie komfortable gestaltet sich die Buchung? (20% des Gesamtwertes)

Die Leistungen in den Kategorien Preise & Konditionen, Verfügbarkeit und Transparenz & Komfort sowie die Fahrzeugkategorien als Bestandteil der Kategorie Fahrzeugflotte wurden durch Experten analysiert. Zustand und Handhabung der Fahrzeuge wurde je Anbieter drei Mal durch qualifizierte und verdeckte Tester in Wien, Graz und Salzburg bewertet.

Preise & Konditionen

In der Tarifanalyse wurden die tarifunabhängig günstigsten Preise für insgesamt 25 Nutzungsprofile mit einer Nutzungsdauer von zehn Minuten bis zu 24 Stunden analysiert. Je nach Verfügbarkeit beim Anbieter wurden Preise in bis zu vier unterschiedlichen Fahrzeugklassen (Kleinstwagen, Kleinwagen, untere Mittelklasse, Mittelklasse) ermittelt.

Die über alle Szenarien im Durchschnitt günstigsten Tarife bot Flinkster: Für 45 Minuten Carsharing (30 Minuten Fahrzeit, 15 Minuten Parken) in der Kategorie „Kleinstwagen“ wurden gerade mal 2,50 EUR fällig. Andere Anbieter verlangten hingegen bis zu 12,15 € für ein Fahrzeug der gleichen Kategorie. Auch bei einer längeren Nutzungsdauer von bis zu 4 Stunden war kein Anbieter bei Kleinst- und Kleinwagen günstiger. Einzig, wenn es um eine Anmietung für ganze 24 Stunden ging, konnten EMIL und Zipcar mit einem günstigeren Tarif aufwarten.

Über die unmittelbaren Nutzungsgebühren hinaus wurden auch die Registrierungskosten, eventuelle monatliche Gebühren zu den gewählten günstigsten Nutzungstarifen jedes Anbieters sowie weitere Kosten untersucht. Hierbei zeigte sich, dass einzig Zipcar zwingend eine monatliche bzw. jährliche   Gebühr erhebt, dafür fallen aber bei der Registrierung keine einmaligen Kosten an. Alle anderen Anbieter verlangen bei Anmeldung eine Gebühr in Höhe von 19 € bis 29 €. In puncto Versicherungsschutz war das Angebot von car2go am besten. Die Selbstbeteiligung im Schadensfall belief sich bei diesem Anbieter auf nur 500 €, durch eine einmalige jährliche Sonderzahlung konnte dieser Betrag sogar auf null reduziert werden – eine Option, die sonst nur noch DriveNow und Zipcar boten, jedoch zu leicht höheren Gebühren.

Fahrzeugflotte

Zur Beurteilung von Umfang und Qualität der Fahrzeugflotte wurde zum einen die Anzahl unterschiedlicher angebotener Fahrzeugkategorien bei jedem Anbieter verglichen, zum anderen wurden insgesamt 15 Fahrzeuge stichprobenhaft von geschulten Testern entliehen und bewertet. Das breiteste Spektrum an Fahrzeugtypen im Test bot Zipcar an. Vom Kleinstwagen bis hin zu Fahrzeugen der oberen Mittelklasse standen bei diesem Anbieter alle Fahrzeugkategorien zur Verfügung – selbst Transporter zum Transport von Möbeln o.ä.. Bei car2go hingegen kann nur eine Fahrzeugkategorie gebucht werden, bei DriveNow zwei. Wer bedarfsabhängig mal ein größeres, mal ein kleineres Fahrzeug mieten will, hat bei diesen Anbietern das Nachsehen.

In einem Drittel der Fahrzeugtests wurden leichte Mängel am Zustand des Fahrzeuginnenraums festgestellt. Hier fielen vor allem Abfall des Vorbenutzers oder verschmutzte Polster negativ auf. Auch waren bedauerlicherweise an knapp der Hälfte der getesteten Fahrzeuge Beschädigungen an der Karosserie zu erkennen, wie z.B. größere Lackkratzer oder Dellen in der Stoßstange. Grundsätzlich funktionstüchtig waren jedoch alle Fahrzeuge, auch wenn nicht immer genügend Scheibenwischanlagenflüssigkeit vorhanden war.

Probleme traten  jedoch gelegentlich bei der Handhabung auf: Nicht immer funktionierten der Öffnungs- und Startmechanismen einwandfrei. Abhilfe konnte hier jedoch stets die telefonische Hotline bieten, auch wenn dies meist mit ein wenig mehr Zeitaufwand verbunden war. Zudem sollte man sich darauf einstellen, sich erst einmal mit dem Fahrzeug vertraut machen zu müssen, wenn es sich z.B. um ein Modell mit Automatik-Getriebe oder Elektroantrieb handelt. Als beste Fahrzeugflotte im Test wurde die von Zipcar bewertet.

Verfügbarkeit

Ein weiterer zentraler Aspekt des Tests war die Frage nach der Verfügbarkeit des Carsharing-Angebots. Erst durch kurze Wege und schnelles Auffinden eines Fahrzeuges kann das Angebot selbst effektiv als Alternative zu einem eigenen PKW genutzt werden. Hierzu wurden zunächst die Anzahl der Fahrzeuge insgesamt sowie die Zahl der Standorte in Wien, Graz, Linz und Salzburg miteinander verglichen. Dabei zeigten sich erhebliche Unterschiede. So schwankte die absolute Zahl der Fahrzeuge österreichweit beispielsweise zwischen 58 und 800. Und auch die Zahl der Stationen, an denen Fahrzeuge angemietet werden können, unterschied sich deutlich. So gibt es in Wien beispielsweise nur 12 Flinkster-Stationen, Zipcar-Autos sind hingegen an 70 Standorten verfügbar.

Am besten schnitten in diesem Bereich car2go und DriveNow ab, bei denen man Autos aufgrund des free-floating-Konzepts an zahlreichen Adressen im Stadtgebiet anmieten kann – eben genau da, wo der vorherige Nutzer sie abgestellt hat.

Doch sagt die Anzahl von Fahrzeugen allein nur bedingt etwas über deren praktische Verfügbarkeit aus. Um diese zu testen, wurden in Wien, Graz und Salzburg zufällig zehn Adressen im Innenstadtbereich definiert und die Distanzen zum aktuell nächstgelegenen Fahrzeug des jeweiligen Anbieters ermittelt. Während in einigen Fällen die Fahrzeuge annähernd direkt vor der „eigenen Haustür“ standen, befand sich in anderen Fällen ein nutzbares Fahrzeug nur in ca. sechs Kilometern Entfernung. Insgesamt schnitten hier auch die „free floating“-Anbieter deutlich besser ab als die stationären.

Mit einer großen Anzahl an Fahrzeugen und kurzen Wegen bis zum nächstgelegenen Fahrzeug belegte car2go den ersten Platz in der Kategorie Verfügbarkeit.

Transparenz & Buchung

Zwei der Anbieter im Test schnitten in der Kategorie Transparenz & Buchung mit der Note „sehr gut“ ab, der Rest konnte als „gut“ bewertet werden. Im Bereich Transparenz auf der Website konnte DriveNow sogar die maximale Punktzahl erreichen: Alle notwendigen Informationen zu Preisen und zur Nutzung des Carsharing-Angebots in der Praxis wurden vorbildlich dargestellt.

Bei anderen Anbietern hingegen besteht noch Optimierungsbedarf: Gerade bei Fragen zum Versicherungsschutz oder zu erwartenden Extra-Kosten bei Falschparken oder notwendiger Reinigung bleibt oft nur der Griff zum Telefonhörer, um diese Informationen direkt einzuholen. Positiv wurden die vielfältigen Möglichkeiten zur Fahrzeug-Reservierung bei allen Anbietern im Test registriert. Der beste Komfort von Website und App wurde bei car2go festgestellt. Bereits vor der Buchung eines bestimmten Fahrzeuges konnten sich Tester hier sogar über den Zustand (Sauberkeit, Tankfüllung) des gewünschten Fahrzeuges informieren.

EMIL Testsieger der Gesamtstudie, gefolgt von Zipcar und Flinkster

EMIL erfüllte die gesetzten Kriterien insgesamt am besten und wurde Testsieger, gefolgt von Zipcar und Flinkster. EMIL überzeugte dabei mit dem besten Gesamtpaket aus Tarifen, Flotte und Buchungskomfort. Denn auch wenn car2go, DriveNow, Flinkster und Zipcar in jeweils einer Testkategorie mit Bestwerten überzeugen konnten, muss man bei diesen Anbietern in anderen Bereichen Abstriche machen. So überzeugen car2go und DriveNow beispielsweise mit einer hohen Verfügbarkeit sowie sehr guten Noten bei Transparenz & Buchung, verlangen allerdings auch höhere Preise für die Nutzung ihres Angebots. Flinkster hingegen zeigte sehr günstige Tarife, dafür muss man hier mit einer weniger guten Verfügbarkeit und einem eingeschränkten Buchungskomfort leben.

Die ausführlichen Ergebnisse des Tests sind gegen eine Schutzgebühr von 1.490 EUR zzgl. USt. bei der ÖGVS (info@qualitaetstest.at) erhältlich.

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Preisen & Konditionen

 AnbieterZielerreichungInfo
1Flinkster82%2,2 | gut
2EMIL80%2,3 | gut
3Zipcar69%3,1 | befriedigend

 AnbieterZielerreichungInfo
1Zipcar91%1,6 | gut
2EMIL87%1,9 | gut
3Flinkster79%2,4 | gut

Verfügbarkeit

 AnbieterZielerreichungInfo
1car2go93%1,5 | sehr gut
2Zipcar91%1,6 | gut
3DriveNow91%1,6 | gut

Transparenz & Buchung

 AnbieterZielerreichungInfo
1DriveNow96%1,2 | sehr gut
2car2go94%1,4 | sehr gut
3EMIL86%2,0 | gut