Feta: Sensorische Prüfung 2018

Feta: Sensorische Prüfung 2018

Als Zutat für viele Salatvarianten, zum Überbacken von Aufläufen oder als Füllung von Gemüse – Feta findet auch in hiesigen Küchen oft und gern Verwendung. Der griechische Salzlakenkäse wird aus Schafsmilch – teilweise auch Ziegenmilch – hergestellt,  ist reich an Nährstoffen und Vitaminen und intensiv im Geschmack. Welche von insgesamt sechs in Österreich erhältlichen Feta-Marken den höchsten Genuss verspricht, hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien nun in Kooperation mit dem Kochmagazin GUSTO und der Universität Wien ermittelt.

Dafür wurden folgende Produktmarken einer sensorischen Prüfung unterzogen:

  • Echt B!O Feta
  • Merkur Immer gut Feta g.U.
  • Milbona Bio Griechischer Feta
  • Natur aktiv Bio Griechischer Feta
  • Patros Feta
  • Spar Feta

Bei allen getesteten Marken erfolgte die Herstellung aus Schaf- und Ziegenmilch. Der Fettgehalt bewegte sich in einem Korridor von 43% F.i.T. (Merkur und Milbona) und 48% F.i.T. (Echt B!O, Natur aktiv, Spar).

Die vom Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien durchgeführte Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. In einem ersten Schritt evaluierten zehn sensorisch geschulte Prüfer die Produkte mittels der Quantitativen Deskriptiven Analyse (QDA nach Stone et al. (1974)). Zunächst wurden 19 produktspezifische Attribute der Kategorien Aussehen, Geruch, Flavour, Geschmack, Mundgefühl & Textur sowie Nachgeschmack inklusive Definitionen festgelegt, anhand derer die Feta-Sorten beschrieben werden konnten. Anschließend bewerteten die Prüfer die Intensität aller ausgewählten Eigenschaften in randomisierter Reihenfolge auf einer Skala von 0 bis 10 (0 = nicht wahrnehmbar – 10 = sehr intensiv) und erstellten für jede untersuchte Marke ein spezifisches sensorisches Produktprofil.

Auf Basis dieser intensiven und systematisierten Auseinandersetzung mit den Feta-Sorten nahmen die Prüfer in einem zweiten Schritt eine Gesamtbewertung für jede der untersuchten Marken vor.

Die Prüfung fand im Sensorik-Labor des Departments für Ernährungswissenschaften der Universität Wien statt.

Patros Testsieger, gefolgt von Echt B!O und Merkur Immer gut

Mit dem höchsten Gesamteindruck konnte sich Patros auf dem ersten Platz behaupten. Ohne, dass sich der Feta in einer der sensorischen Dimensionen besonders exponierte, war es die stimmige  Gesamt-Komposition, die die Tester überzeugte.

Echt B!O auf Rang zwei wies sowohl in puncto Geruch als auch beim Flavour die intensivste Note nach frischer Milch auf und wurde geschmacklich als der am wenigsten salzige Feta wahrgenommen. Merkur Immer gut auf dem dritten Platz wies den intensivsten Nachgeschmack auf und war der saftigste Feta im Test.

Auf den weiteren Plätzen folgten Natur aktiv, Milbona sowie Spar. Insgesamt bewegten sich alle untersuchten Proben auf einem hohen sensorischen Niveau, was sicherlich auch dem Umstand geschuldet ist, dass die Bezeichnung Feta seit 2002 nur von Produkten geführt werden darf, die tatsächlich auf dem griechischen Festland und den Inseln der ehemaligen Präfektur Lesbos hergestellt wurden.