Test Schokoladeneis: Sensorische Prüfung

Test Schokoladeneis: Sensorische Prüfung

Trüffel-Bianco, Lavendel-Sauerrahm oder Orange-Olivenöl-Safran: In der Welt des Speiseeis‘ gibt es mittlerweile kaum noch etwas, was es nicht gibt. Trotz stetig wachsender Konkurrenz behauptet Schokoladeneis unverdrossen seinen Platz unter den beliebtesten Eissorten des Landes. Welche von insgesamt sieben in Österreich weit verbreiteten Schokoladeneis-Marken den höchsten Genuss verspricht, hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien nun in Kooperation mit dem Kochmagazin GUSTO und der Universität Wien ermittelt.

Dafür wurden folgende Produktmarken einer sensorischen Prüfung unterzogen:

  • Billa Schoko-Trio
  • Breyers Delights Creamy Chocolate
  • Clever Eiscreme Schokolade
  • Cremissimo à la Brickerl
  • Ein gutes Stück Heimat Bio-Eis Schokolade
  • Spar Natur*pur Bio-Schoko-Eis
  • Zurück zum Ursprung Bio-Schokolade Milcheis

Die vom Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien durchgeführte Untersuchung gliedert sich in zwei Teile. In einem ersten Schritt unterzogen sensorisch geschulte Prüfer die Produkte einer Quantitativen Deskriptiven Analyse (QDA nach Stone et al. (1974)). Zunächst wurden 18 produkt-spezifische Attribute der Kategorie Aussehen, Geruch, Flavour, Geschmack, Mundgefühl & Textur sowie Nachgeschmack inklusive Definitionen festgelegt, anhand derer die Schokoladeneis-Sorten beschrieben werden konnten. Anschließend evaluierten die Prüfer alle Produkte in randomisierter Reihenfolge entsprechend dieser Attribute auf einer Skala von 0 bis 10 (0 = nicht wahrnehmbar – 10 = sehr intensiv) und erstellten für jede untersuchte Marke ein spezifisches sensorisches Produktprofil.

Auf Basis dieser intensiven und systematisierten Auseinandersetzung mit dem Schokoladeneis nahmen die Prüfer in einem zweiten Schritt eine Gesamtbewertung für jede der untersuchten Marken vor.

Die Prüfung fand im Sensorik-Labor des Departments für Ernährungswissenschaften der Universität Wien statt.

Testsieger: Cremissimo à la Brickerl – vor Billa Schoko Trio und Zurück zum Ursprung

Mit dem besten Gesamteindruck auf dem ersten Rang konnte sich Cremissimo à la Brickerl platzieren – quasi die Variante zum Löffeln des Brickerl am Stil. Im Test wies das Cremissimo den intensivsten Milch-schokoladen-Flavour aller untersuchten Sorten auf, ebenso wie eine ausgeprägte Kakaobohnen-Komponente sowohl im Geruch als auch im Flavour. Zudem wurde das Eis von den Testern als besonders „fluffig“ im Sinne einer schaumig lockeren Struktur bewertet. Und dies, obwohl es als einziges Eis im Test nur entrahmte Milch und keinen Schlagobers enthielt.

Den zweiten Platz in der Gesamtwertung konnte sich das Billa Schoko Trio sichern. Auch wenn es von der Konsistenz her relativ fest war, so wusste es mit seiner süßen Geschmacksausprägung und der Kombination aus Milchschokolade- und Kakaobohnen-Flavour zu überzeugen. Zudem nahmen die Tester beim Verkosten des Billa Schoko Trio kaum eiskristallähnliche Partikel im Mundraum wahr.

Zurück zum Ursprung Bio-Schokolade Milcheis platzierte sich auf Rang drei. Wie auch das Cremissimo erwies es sich im Test als äußerst fluffig; geschmacklich zählte es zu den Eissorten, bei denen die süße Komponente verhältnismäßig gering ausgeprägt war. Der Flavour nach Kakaobohnen wurde hingegen im Vergleich zum zweitplatzieren Billa-Eis als intensiver gewertet.
Auf den weiteren Plätzen folgten Breyers Delights Creamy Chocolate, Spar Natur* pur Bio-Schoko-Eis, Ein gutes Stück Heimat Bio-Eis-Schokolade und Clever Eiscreme Schokolade.